Testbericht Clinique Anti-Blemish Solutions Pflegeset

29. Januar 2011 4 Kommentare Ausdrucken?



Vor kurzem hatte ich davon berichtet, das ich mit das Clinique Anti Blemish Probierset für 9€ gekauft habe. Und zu meiner Schande muss ich gestehen, dass es bei Douglas war. Der mir bis dahin einzig bekannte Laden indem ich Clinique beziehen konnte. Mittlerweile weiß ich, dass es Clinique und die Probiersets auch bei großen Müller Filialen zu kaufen gibt. Dort kostet das Set sogar etwas weniger. (8,79€)

Jetzt, nach ausgiebigem Testen möchte ich meine Meinung zu dem Set kundtun.
Ich benutze es seit ca. 1 Monat (vielleicht etwas länger) und habe es Anfangs wirklich regemäßig genutzt. Also morgens und abends alle 3 Schritte. Bald habe ich das aber etwas reduziert. Und meist nur Abends oder nach Bedarf alle drei Schritte verwendet. 

Inhalt des Sets:
- Anti-Blemish Solutions Cleansing Bar For Face and Body (Milde Seife für Gesicht und Körper) 50g
- Anti-Blemish Solutions Clarifying Lotion (Klärende Lotion gegen Hautunreinheiten) 60ml
- Anti-Blemish Solutions Clearing Moisturizer Oil-Free (Ölfreie Feuchtigkeitspflege gegen Hautunreinheiten) 30ml


Das Herstellerversprechen:
Pflegeset für unreine Haut
Die Zukunft schöner haut beginnt mit der richtigen Pflege. 
Unsere 3-Phasen-Systempflege wurde von Dermatologen entwickelt und eignet sich für jeden Hauttyp. Reinigung, Exfoliation und Feuchtigkeitsflege steigern zusammen den Prozess der Hauterneuerung und verstärken so die Wirkung der nachfolgenden Pflegeprodukte. [...] Stress, Hormone, sogar einfache Berührungen im Gesicht können Hautunreinheiten verursachen. Die Produkte gegen Hautunreinheiten in Ihrem Pflegeset helfen diesen vorzubeugen, effektiv aber sanft.



Anti-Blemish Solutions Cleansing Bar For Face and Body 
Hilft, Gesicht und Körper zu reinigen und Hautunreinheiten vorzubeugen. Entfernt Schmutz und überschüssigen Talg. Befreit die Poren. Morgens und abends als Teil des Anti-Blemish Solutions Pflegeprogramm anwenden. 

Anti-Blemish Solutions Clarifying Lotion 
Die milde Formel exfoliert die haut, indem sie abgestorbene Hautschüppchen entfernt und überschüssiges Sebum reduziert, das Hautunreinheiten verursachen kann. Befreit die Poren. Gut schütteln. Auf einen Wattebausch auftragen und über Gesucht und Hals streifen. Augenpartie aussparen. Morgens und abends als Teil des Anti-Blemish Pflegeprogramms anwenden. Falls die Haut unangenehm trocken ist oder sich schält, die Anwendung reduzieren. 

Anti-Blemish Solutions Clearing Moisturizer Oil-Free
Die leichte Formulierung hilft Hautunreinheiten zu behandeln und zukünftigen vorzubeugen. Ölfreie Feuchtigkeitspflege gegen Hautunreinheiten. Morgens und abends eine dünne Schicht auf das Gesicht auftragen. Morgens und abends als Teil des Anti-Blemish Pflegeprogramms anwenden. Falls die Haut unangenehm trocken ist oder sich schält, die Anwendung reduzieren.   



Verpackung:
Das Set kommt in einem kleinen weißen Plastiktäschchen mit Reisverschluss. Daran hängt ein kleiner Cliniqueanhänger. Im inneren befinden sich die 3 Produkte. Die Seife ist eigens nochmal in Papier eingewickelt und zusätzlich eingeschweißt. Bei den Produkten liegt ein kleines Faltblatt mit der Beschreibung der Produkte und Anwendungshinweisen.



Die Anwendung:
1. Schritt. Ich wasche mir mit der Gesichtsseife mein Gesicht. Die Seife schäumt wunderbar und riecht.. hmm.. eigentlich.. irgendwie nach gar nichts. Wirklich wahr. Die Seife riecht nach nichts. Weder nach Seife, noch nach irgendwelchen Duftstoffen. Hier hält Clinique was die Marke verspricht. Kein Parfüm. Nachdem ich mein Gesicht schön eingeschäumt habe, wasche ich den Schaum mit viel lauwarmen Wasser wieder ab. Danach trockne ich es vorsichtig ab.

2. Schritt. Ich nehme ein Wattepad und gebe etwas der clarifying lotion darauf. Damit gehe ich gründlich über das komplette Gesicht... und es stinkt gewaltig.. Endlich mal eine Marke die zu gibt, dass die meisten Kosmetika (besonders Toner) einfach fürchterlich stinken. Es riecht nach Alkohol und einfach nur chemisch. Frage mich wirklich was da drin ist. Und nun kommt das ABER: Der Toner ist einfach wunderbar! Durch ihn habe ich es geschafft hartnäckige Hautunreinheiten am Kinn zu besiegen. Warum ich davon überzeugt bin, dass es am Toner liegt? Ganz einfach: Der Toner ist das einzige was ich einigermaßen regelmäßig genutzt habe, sprich fast jeden Abend. Wenn ich zum Beispiel mal tagsüber überhaupt kein Make Up getragen haben (kam zwischen Weihnachten und Neujahr dauernd vor) hat mir der Toner für die Gesichtsreinigung gereicht. Genauso ging es mir mit der Creme, die war mit teilweise einfach nicht reichhaltig genug, weswegen ich auf eine Andere ausgewichen bin.

Kommen wir aber gleich zum

3. Schritt. Der clearing moisturizer. Er folgt als letzter Schritt des Rituals und riecht ähnlich wie der Toner. Also auch chemisch und stinkend. Aber immerhin ehrlich!! ^^ Er ist auf Gelbasis und komplett Ölfrei. Deswegen zieht er unglaublich schnell ein und ist flüssiger als andere Cremes. Teilweise habe ich nach dem Auftrag sofort ein Spannungsgefühl und ich möchte am liebsten nachcremen. Aber auch hier kommt wieder ein "Aber".  Dieses Gefühl verschwindet recht schnell.. nach 10 Minuten fühlt sich alles ganz sauber und zart an.

Meinung:

Ich bin fest überzeugt, das dieses Set hält was es verspricht. Bei regelmäßiger Anwendung (ich war die letzte Zeit etwas nachlässiger und habe nun mit den Folgen zu kämpfen) hilft es Unreinheiten loszuwerden und einen wunderbar frischen und klaren Teint zu erhalten.Bei mir hat es etwa 1 1/2 Wochen gedauert bis ich mit einem Unreinheits-freiem Gesicht glänzen konnte.  Mit dem Geruch werde ich mich wohl nicht anfreunden können, trotzdem habe ich das Set nochmal nachgekauft weil ich die Wirkung sehr schätze. Und immerhin weiß ich jetzt wie Kosmetikartikel OHNE Duftstoffe riechen.


Fazit: Das Produkt hält was es verspricht und zwar auf der ganzen Linie. Ich möchte nicht mehr ohne. Allerdings, werde ich bei der Größe des Probiersets bleiben, weil sich das rein preismäßig einfach mehr rechnet. (Habe das mal durchgerechnet und man kommt wirklich mit dem kleinen Set verhältnismäßig günstiger als wenn man alle 3 Produkte in Originalgröße kaufen würde.)

{Yummy} Waffeleisen Toasts

19. Januar 2011 2 Kommentare Ausdrucken?

... ja ich bin Webungsverdorben, wie der Titel beweist. Trotzdem möchte ich euch heute ein super einfaches und super leckeres Lieblingsessen von mir vorstellen.

Waffeleisen Toasts

Darunter könnt ihr euch jetzt sicher nicht unbedingt etwas vorstellen. Also fange ich ganz von vorne an.
Ihr braucht:


- Ein Waffeleisen oder Toastmaker
- Toast (bei mir gibts Vollkorntoast)
- Remoulade
- Tomaten
- Käse ( am besten eignet sich Schnittkäse, der war aber grad nicht da, also tuts auch Camembert oder etwas ähnliches)



Als erstes breitet ihr die Toasts aus und gebt auf die Hälfte davon etwas Remoulade und verstreicht diese mit einem Messer auf dem Toast. Danach schneidet ihr die Tomaten (und den Käse, falls nötig). Wahlweise könnt ihr auch noch Schinken vorbereiten, bei mir gibts den nicht, weil ich Vegetarier bin.
Jetzt gehts ans Belegen.


Auf die Remoulade verteilt ihr nun die Tomaten und darüber den Käse. Jetzt kommt der Toast"deckel drauf und es geht ab ins Waffeleisen.


Da wird der Toast jetzt etwas zusammengequetscht. Ihr müsst aber nicht großartig auf den Deckel des Waffeleisens drücken. Das übernimmt die Schwerkraft für euch!


Nun heißt es abwarten. Vielleicht dauert es so 3-5 Minuten. Danach sind die Toasts schön knusprig braun und der Käse verlaufen. Bei Bedarf kann man den Toast auch noch wenden... Aber im Normalfall sehen sie ungefähr so aus.


Hmmm ... lecker...  Innen saftig und Außen schön knusprig. Jetzt nur noch schön anrichten und nicht vergessen, die restlichen Toasts ins Waffeleisen zu legen.

Ein leckeres schnelles Essen für den kleinen Geldbeutel. Probiert es mal aus. Es ist wirklich einfach und lecker.
Viel Erfolg

    "Behyflora - food lifestyle photography " ist mein privater Blog. Für die Inhalte von verlinkten Seiten übernehme ich keine Verantwortung. Ich distanziere mich demnach ausdrücklich von allen Inhalten aller verlinkten Adressen und mache mir diese Inhalte nicht zu eigen. Ich untersage ausdrücklich Fotos oder Texte meines Blogs zu kopieren (sofern nicht von mir persönlich erlaubt) und auf anderen Webseiten ohne Quellenangabe zu veröffentlichen. Alle die von mir dargestellten Bilder, Texte usw in diesem Blog, sofern nicht anders angegeben, sind mein Eigentum und dürfen nicht ohne Absprache kopiert, übernommen oder anderweitig genutzt werden.
    © Design by Claudia Zesewitz (Behyflora) 2010 - 2017