Bananen-Zimt-Eis

7. August 2012 Ausdrucken?


Heute kann ich euch etwas richtig Tolles zeigen. Ich war heute in Laune etwas in der Küche zu stehen und endlich wieder Eis zu machen.
Also bin ich heute morgen schnell zum Einkaufen gelaufen. Der Supermarkt ist zum Glück nicht weit und habe, weil ich Bananeneis so sehr mag, 6 Bananen und Sahne eingepackt.
Weil Bananen alleine aber fast etwas langweilig sind gibt es heute Bananen-Zimt-Eis.


Die Herstellung ging dank unserer tollen Eismaschine wirklich kinderleicht. Etwas Milch, etwas Sahne, ein bisschen Zucker, ordentlich Zimt und Bananen und das Eis ist fast fertig.
Naja nicht ganz.


Die Bananen habe ich zusammen mit ein bisschen Zitronensaft mit einem Pürierstab zu einem feinen Mus verarbeitet, dazu Milch und Sahne gegeben. Zucker und Zimt gut untergerührt und alles in die Eismaschine gegeben. 
Dann hieß es 20 Minuten warten und gespannt in den Behälter gucken. Immer schön im Kreis ging es da. Die Eismaschine hat dabei fleißig die angefrorene Masse immer wieder untergemengt. Klar, dass ich beim vielen Zuschauen nicht widerstehen konnte und schnell zwischen einer Rührbewegung einen kleinen Löffel probieren musste. Hmmm.. herrlich würzig!



Danach noch schnell das Eis in zwei Schälchen gegeben, eine frische Banane aufgeschnitten, mit Waffeln, Schokosoße und Zimt dekoriert. Und fertig.
Mein Papa hat sich gefreut über die große Portion Eis.

So, seid ihr nun neugierig auf das Rezept? Ja? Es geht ganz einfach, also passt gut auf:

200ml Sahne
200ml Milch 
etwa 70g Zucker
3 Bananen
4-5 TL Zimt, je nachdem wieviel ihr mögt
1 Prise Salz
Saft einer halben Zitrone

1. Bananen schälen und klein schneiden. Zusammen mit dem Zitronensaft, etwas Milch und Sahne pürieren.
2. Den Sahne-Milch-Mix vollständig hinzugeben
3. Zucker, Salz und Zimt dazugeben und richtig gut unterrühen, damit sich der Zucker lösen kann.
4. Die flüssige Masse in die Eismaschine geben und diese ihr Werk tun lassen.

Und schon fertig!
Einfach oder?


 Leider kann ich euch nicht sagen, ob das Eis auch ohne Eismaschine gut wird. Falls es jemand ausprobieren mag, bin ich sehr gespannt und freue mich auf Berichte.

Auf den Bildern seht ihr übrigens echten Ceylon Zimt, den meine Eltern und ich vor Jahren, als wir in Sri Lanka Urlaub gemacht haben mitgebracht haben. Das ist der einsame Rest. Da bekomme ich glatt wieder Fernweh.

Bon appétit,
eure Behyflora





    "Behyflora - food lifestyle photography " ist mein privater Blog. Für die Inhalte von verlinkten Seiten übernehme ich keine Verantwortung. Ich distanziere mich demnach ausdrücklich von allen Inhalten aller verlinkten Adressen und mache mir diese Inhalte nicht zu eigen. Ich untersage ausdrücklich Fotos oder Texte meines Blogs zu kopieren (sofern nicht von mir persönlich erlaubt) und auf anderen Webseiten ohne Quellenangabe zu veröffentlichen. Alle die von mir dargestellten Bilder, Texte usw in diesem Blog, sofern nicht anders angegeben, sind mein Eigentum und dürfen nicht ohne Absprache kopiert, übernommen oder anderweitig genutzt werden.
    © Design by Claudia Zesewitz (Behyflora) 2010 - 2017