{Yummy} Tomatentarte mit Basil noir

2. September 2012 Ausdrucken?



Was hab ich gestaunt, als ich die vielen, kleinen Kirschtomaten gesehen habe, die meine Mum in ihrem Garten geerntet hatte. Sie wollte eine einfache Tomatensuppe daraus kochen, aber dafür waren sie mir einfach viel zu schade. Schnell habe ich mich an ein Rezept erinnert, dass ich letztens auf Grain de Sel gelesen hatte und war wirklich froh, dass wir immer Oliven und Morzarella zuhause haben. So konnte ich spontan heute Abend noch diese tolle Tarte backen.



Weil aber kein hübscher Thymian im Haus war, aber richtig toller Schwarzer Basilikum im Garten wächst, wurde er kurzer Hand ersetzt und so gab es Tarte aux tomates cerises avec basil noir.
Es war richtig lecker. Der Boden schön knusprig, der Tomatenbelag fast schon süß, weil die kleinen Tomaten soviel Sonne abbekommen haben. Dazu der frische Basilikum, einfach nur lecker und total aromatisch. Da hat sich das lange Warten bis die Tarte fertig war wirklich gelohnt. Wir konnten leider wirklich erst gegen 21 Uhr den ersten Bissen nehmen. 


Das Rezept möchte ich euch natürlich nicht vorenthalten.

Für den Teig
200g Weizenmehl
100g Butter
1/2 TL Salz
etwas kaltes Wasser
Pfeffer
schwarzer getrockneter Basilikum

Für den Belag:
etwa 500g Kirschtomaten
einige große Blätter Basilikum
40g schwarze Oliven, fein gehackt
1 Kugel Mozarella, fein gewürfelt
Salz, Pfeffer

Für den Tarteteig  die Butter direkt aus dem Kühlschrank in kleine Schnippsel schneiden und zum Mehl und Salz geben. Die Mischung dann grob miteinander verkneten und etwas Wasser dazugegeben, sodass man eine Kugel formen kann. Zwischendrin den getrockneten Basilikum zwischen den Fingern zerreiben und untermischen. Die Kugel in eine Plastiktüte geben und im Kühlschrank kalt stellen. Ich habe sie ins Gefrierfach gelegt, weil bei mir heute Abend alles schneller gehen musste. Wir hatten ja schließlich Hunger!

In der Zwischenzeit Morzarella und Oliven in kleine Würfel schneiden und mit Salz und Pfeffer würzen. Dazu einen Teil des Basilikums (frisch geschnitten) geben.
Die Kirschtomaten halbieren und Ofen auf 180° vorheizen. Danach den Tarteteig aus dem Kühlschrank nehmen und ausrollen. Vorsichtig in eine gebutterte Tarteform legen und festdrücken. Mit einer Gabel ein paar Löcher in den Boden stechen. Dann kann später die Luft entweichen.
Die Mozarella-Olivenmischung auf dem Tarteboden geben und etwas festdrücken. Darauf dann die halbierten Kirschtomaten verteilen und ab in den Ofen für ca. 45 Minuten. 



So und jetzt möchte ich noch alle meine neuen Leser begrüßen.
Ich freue mich sehr über all eure süßen Kommentare (nicht nur die der neuen Leser) und bin immer richtig glücklich, wenn ich auf dem Blog einen neuen Kommentar entdecke.

Und auch wenn man es vermuten könnte, weil sich die Rezepte zur Zeit Häufen, das hier wird kein Kochblog. Keine Sorge. Aber es schmeckt zur Zeit einfach zu gut!

Ich möchte euch noch an das Gewinnspiel erinnern. Monsieur Fenêtre wartet auf euch, also macht mit. Eine Woche habt ihr noch Zeit.




    "Behyflora - food lifestyle photography " ist mein privater Blog. Für die Inhalte von verlinkten Seiten übernehme ich keine Verantwortung. Ich distanziere mich demnach ausdrücklich von allen Inhalten aller verlinkten Adressen und mache mir diese Inhalte nicht zu eigen. Ich untersage ausdrücklich Fotos oder Texte meines Blogs zu kopieren (sofern nicht von mir persönlich erlaubt) und auf anderen Webseiten ohne Quellenangabe zu veröffentlichen. Alle die von mir dargestellten Bilder, Texte usw in diesem Blog, sofern nicht anders angegeben, sind mein Eigentum und dürfen nicht ohne Absprache kopiert, übernommen oder anderweitig genutzt werden.
    © Design by Claudia Zesewitz (Behyflora) 2010 - 2017