Balkontraume

18. September 2012 Ausdrucken?


Oh war das Wetter heute herrlich. Strahlender Sonnenschein, Wärme und eine leichte Brise haben mir meinen Nachmittag versüßt. Da hatte ich richtig Lust meinen Nachmittagskaffee draußen auf unserem Balkon zu trinken. Das klingt jetzt so, als ob ich normalerweise jeden Nachmittag meinen Kaffee bräuchte, aber eigentlich ist es ganz anders. Eigentlich bin ich Teetrinker und davon trinke ich jede Menge. Aber heute, da war alles irgendwie anders.


Die Luft war so erfüllt von dieser tollen herbstlichen Wärme. Irgendjemand in der Nähe hatte wohl bei offenem Fenster Kaffee gekocht, sodass die leichte Spätsommerbrise den leckeren Duft bis zu mir an den Schreibtisch getragen hat. Von da an war die Sache besiegelt. Ein Nachmittagskaffee in der Sonne musste es sein. Also habe ich Milch erhitzt, aufgeschäumt, Kaffee gekocht und alles zusammen in meinen rosa Becher gegeben. Ich habe mir meine Lieblingszeitschriften geschnappt und bin raus auf den Balkon - auf meinen Lieblingsplatz.


Eigentlich handelt es sich dabei nur um eine einfache Gartenpolsterbox aus Plastik, aber durch die Holzauflage die mein Papa selbst gezimmert hat, ist es dort oben wirklich total gemütlich. Umgeben von unseren Olivenbäumchen, meinem kleinen Ginko und den hübschen orangen Herbstblumen, deren Namen ich leider nicht kenne (vielleicht jemand von euch?) lässt es sich da wirklich gut aushalten. Besonders mit meinen Lieblingszeitschriften wird es mir einfach nicht langweilig. Am liebsten habe ich die Living at Home. In ihr steckt einfach alles was ich in einer Zeitschrift gerne lese: Dekorationsideen, Homestories und Foodinspirationen. Leider habe ich sie immer so schnell ausgelesen, dass ich es kaum erwarten kann bis einen Monat später ein neues Exemplar auf mich wartet. Die Zwischenzeit überbrücke ich dann notgedrungen mit anderen Homemagazinen und Kochzeitschriften.


Heute durften meine alten Magazine mit raus, denn ich blättere nämlich liebend gerne nochmal in älteren Ausgaben. Man weiß ja nie was einem diesmal ins Auge sticht und was mich beim nochmaligen Lesen inspiriert. Aber auch wenn ich den Inhalt schon kenne, langweilig war mir nicht auf meinem kleinen Hochsitz. Von dort aus kann man nämlich nebenbei richtig schön die Baustelle gegenüber beobachten oder die Nachbarn belauschen ohne selbst gesehen zu werden. Da erlebt man an so einem Nachmittag ganze Ehestreits oder wie ein komplettes Dach gedeckt wird. Nicht das ich den Lärm wirklich genießen würde, aber das einzig Schöne an Baustellen in der nähren Umgebung sind nunmal die ungezügelten Fluche der Bauarbeiter. Bei uns sogar auf bayerisch. Teilweise sogar so tiefbayerisch, sodass selbst ich Probleme habe sie zu verstehen. Lustig ist es aber alle mal dort oben auf meiner Box.


Am Liebsten hätte ich ja eine gepolsterte Fensterbank, auf der ich wetterunabhänig raus in die Welt gucken könnte. Nebenbei würde ich Bücher lesen, durch Zeitschriften blättern oder einfach nur Musik hören und vor mich hin träumen. Das wäre eine feine Sache. Solange bis ich das verwirklichen kann, nutze ich noch die sonnigen Spätsommernachmittage auf meiner Box.

Zu guter Letzt möchte ich mich noch für eure ganzen wunderbaren Kommentare bedanken. Ich liebe jeden einzelnen davon und freue mich immer riesig wenn wieder einer auf mich wartet. Vielen Dank, ihr Lieben!

Habt ihr eigentlich auch Lieblingsplätze? Wie genießt ihr warme Spätsommertage? Woher holt ihr euch eure Inspirationen?



    "Behyflora - food lifestyle photography " ist mein privater Blog. Für die Inhalte von verlinkten Seiten übernehme ich keine Verantwortung. Ich distanziere mich demnach ausdrücklich von allen Inhalten aller verlinkten Adressen und mache mir diese Inhalte nicht zu eigen. Ich untersage ausdrücklich Fotos oder Texte meines Blogs zu kopieren (sofern nicht von mir persönlich erlaubt) und auf anderen Webseiten ohne Quellenangabe zu veröffentlichen. Alle die von mir dargestellten Bilder, Texte usw in diesem Blog, sofern nicht anders angegeben, sind mein Eigentum und dürfen nicht ohne Absprache kopiert, übernommen oder anderweitig genutzt werden.
    © Design by Claudia Zesewitz (Behyflora) 2010 - 2017