Der Ort meiner Träume

25. November 2012 / / Ausdrucken?


Wirklich lange habe ich gesucht, aber jetzt habe ich ihn endlich gefunden: Meinen Lieblingsort.
Wie in Filmen oder Serien, wäre das der Ort, an den ich gehen würde, wenn ich einfach meine Ruhe brauche, oder nicht gefunden werden will.
Raus in die Natur. Dorthin wo es schön ist, wo ich mich wohl fühle und wo ich stundenlang bleiben könnte. Entdeckt habe ich diesen wundervollen Ort zusammen mit meinem Weimi und ich war sofort hin und weg. Er auch.


Denn dort sind selten andere Menschen und ich kann Balko frei laufen lassen. Dann rennt er wie ein Wirbelwind von einem Busch zum nächsten. Schnuffelt mal hier und mal dort, gräbt wieder einmal Mäuse oder Maulwürfe aus oder genießt es einfach nur zu rennen.
Manchmal verstecke ich mich auch hinter einem Busch und es dauert nicht lange und er kommt angerannt und sucht mich. Dann rennt er dreimal um mich herum und schaut mich fragend an. Man könnte meinen, dass er fragen will: "Warum sitzt du hier hinter dem Busch? Was ist hier so interessant? Lass mal sehen!"


Während er so seine Hundedinge macht, habe ich genügend Zeit mich an der tollen Natur dort zu erfreuen. Denn die ist wirklich wunderbar. Trotz der kargen Landschaft und den ganzen kahlen Ästen sieht es da einfach fantastisch aus und es gibt an jeder Ecke eine Menge tolle Sachen zu entdecken. Ich frage mich wie es dort wohl im Frühling oder Sommer aussieht. Bestimmt blüht dann alles wunderschön.
Mit dem Wetter hatte ich dieses Wochenende richtig Glück, denn die Sonne schien einfach wunderbar und ich habe sogar die Goldene Stunde erwischt. Dann ist das Licht einfach am schönsten. Die Luft wirkt richtig rosa und Fotos werden dann einfach immer gut.


Ich wohne ja relativ nahe am Lech und dort gibt es mehrere solcher tollen Orte. Vor einigen Jahren habe ich im Sommer eine wundervolle Wiese mit ganz viel Heidekraut und wilden Blumen entdeckt. Leider weiß ich nicht mehr genau wo das war. Denn das könnte mein Zweit-Liebster Ort werden. Irgendwann werde ich ihn wieder finden, hoffe ich. Und wenn ich mich wie Bella, zusammen mit meinem Jakob (Balko) auf die Suche machen muss. Vielleicht im Sommer, mit einer Picknick-decke.  Dann machen wir es uns dort richtig gemütlich und genießen die Ruhe und Einsamkeit.

Habt ihr auch Lieblingsorte? Orte an die ihr euch verkriechen würdet, wenn ihr dringend Abstand braucht?

    "Behyflora - food lifestyle photography " ist mein privater Blog. Für die Inhalte von verlinkten Seiten übernehme ich keine Verantwortung. Ich distanziere mich demnach ausdrücklich von allen Inhalten aller verlinkten Adressen und mache mir diese Inhalte nicht zu eigen. Ich untersage ausdrücklich Fotos oder Texte meines Blogs zu kopieren (sofern nicht von mir persönlich erlaubt) und auf anderen Webseiten ohne Quellenangabe zu veröffentlichen. Alle die von mir dargestellten Bilder, Texte usw in diesem Blog, sofern nicht anders angegeben, sind mein Eigentum und dürfen nicht ohne Absprache kopiert, übernommen oder anderweitig genutzt werden.
    © Design by Claudia Zesewitz (Behyflora) 2010 - 2017