Sleepy Days und Giveaway

20. November 2012 / Ausdrucken?


Der Ort, an den ich in letzter Zeit am sehnsüchtigsten gedacht habe ist: mein Bett. Die Letzte Woche war ziemlich anstrengend für mich und auch diese Woche habe ich das Gefühl nur von einer Aktivität zur Nächsten zu hetzen. Morgen habe ich nun endlich frei und freue mich auf die Zeit, die ich  in der Früh im Bett verbringen kann, um dann ausgeruht und gemütlich aufzustehen und den Tag so zu beginnen wie ich gerne möchte.
Weil ich in letzter Zeit viel zu wenig zwischen meinen weißen Laken verbracht habe möchte ich euch wenigstens mal einige Bilder von meiner kleinen Schlafecke zeigen. Dann kann ich sie mir selbst immer wieder mal ansehen, wenn ich schon gar nicht mehr weiß, wie es dort aussieht!


Mein Bett besteht eigentlich hauptsächlich aus Kissen. Vier bis Fünf kleine Kopf- und Zierkissen sind es alle Mal und ich könnte mich von keinem einzigen der kuschelig, weichen Federansammlungen trennen. Jedes hat seine Spezielle Aufgabe. Allen voran wohnt bei mir im Bett Mme Boilève, von der ihr wahrscheinlich langsam schon die Nase voll habt, die einzig für ihr gutes Aussehen zuständig ist. Dann noch ein selbst genähtes Seidenkissen, um nachts die Haare zu schonen, ein Spitzenkissen, das etwas härter gepolstert ist und sich prima als Sütze zum Lesen eignet und ein ganz einfaches weißes Kissen mit einer hübschen abgerundeten Kante zur Verstärkung. Die zwei Kissen, die sich noch mit aufs Bild gemogelt haben, gehören eigentlich meiner Mama. Beide sind selbst genäht und auch selbst bemalt.


Nachdem ich ihr stolz Mme Boilève und Monsieur Fenêtre vorgestellt hatte, war sie so neidisch, dass sie unbedingt auch ein bemaltes Kissen im Vintagestil haben wollte. So saß sie bestimmt einige Stunden an der Vollendung ihres eigenen Werkes und ich finde es ist ihr wahnsinnig gut gelungen. Jetzt bin ich fast ein bisschen neidisch auf ihr tolles Ährenkissen und leihe es mir gerne aus.


Auf meinem Nachttisch liegt eigentlich immer ein Buch. Ohne abends noch einige Seiten zu lesen, schlafe ich sehr schlecht ein und komme nicht wirklich runter. Beim Lesen schaffe ich es wirklich abzuschalten. Aktuell habe ich gerade von Carlos Ruís Záfon den Gefangenen des Himmels zu Ende gelesen. Ein tolles Buch, das sich zusammen mit dem Schatten des Windes und dem Spiel des Engels um den Friedhof der Vergessenen Bücher dreht. Wer Mystisches mag, dem sei diese Reihe wärmstens ans Herz gelegt.


Manchmal, wenn ich aber überhaupt nicht schlafen kann, entweder weil der Mond zu hell in mein Schlafzimmer scheint oder die Bauarbeiter von gegenüber mal wieder vergessen haben im neuen Haus das Licht auszuschalten, dann schlafe ich auch mit einer Schlafmaske. Ich glaube, ich habe wohl zu viele Hollywood Filme gesehen in denen die schönen Filmdiven immer nur mit Schlafmaske schlafen. Aber edel sieht es schon aus wenn sie da so auf dem Nachttisch liegt und man fühlt sich damit gleich ein klein wenig berühmt. 
Ein hübsches Accessoire fürs Bett. Ich mag diese Schlafmaske besonders gerne, weil sie kleine Glitzersteinchen in der Form von Augenlidern aufgeklebt hat. Leider kann ich euch nicht verraten, woher sie ist, da ich sie vor Jahren mal zum Geburtstag von einer Freundin bekommen habe.


Neben Buch und Schlafmaske steht auch immer eine Duftkerze oder Schmuck mit auf meinem Nachttisch. Meistens eine Yankee Candle aber in diesem Fall ein ganz edles Exemplar von Möve, die Luxe Candle Spiced vanilla & lemongrass. An diesem tollen Duft konnte ich einfach nicht vorbei gehen, auch wenn diese Kerze definitv ein absoluter Luxusartikel ist, den ich mir normalerweise nicht leisten würde. Ich habe noch eine zweite Duftkerze von Möve die etwas günstiger ist aber auch phänomenal riecht. Die Exotic Candle Thai Pomelo & Lychee. Beide Hüte ich wie einen Augapfel.


Über mich und meine Träume wacht meine Fellnase Balko. Wie ich euch vor Kurzem ja schon erzählt habe, habe ich mit diesem Bild von ihm schon einen kleinen Fotowettbewerb gewonnen. Von HalloLeinwand.de gab es die Aktion "Dein schönstes Tierbild" auf Facebook bei der ich tatsächlich zusammen mit Balko einer der Gewinner war, der eine Leinwand mit dem persönlichen Wunschmotiv gewonnen hat. Klar, dass ich dann auch das Bild von Balko gewählt habe. Über dieses Gewinnspiel habe ich auch Saskia und ihre hübsche Paula kennengelernt und freue mich wirklich richtig über diesen wundervollen Kontakt. An dieser Stelle, danke an HalloLeinwand.de.
Ich habe also quasi doppelt gewonnen.
Die Leinwand* ist wirklich toll verarbeitet und vor allem war ich total erstaunt wie schnell die Lieferung ging.Ich habe glaube ich nur 3 Tage gewartet. Im Gegensatz zu billigen Bauhausdrucken, sieht man hier auch wie schön sie verarbeitet ist und, dass es sich wirklich um ein Unikat handelt.
Aber wie wäre es, wenn ihr euch davon selbst überzeugt?

Eine von euch hat die Möglichkeit jetzt und hier eine Leindwand im Format 50x70 mit ihrem eigenen Wunschmotiv zu gewinnen!

Na was sagt ihr? So habe nicht nur ich dreifach gewonnen, weil ich euch wieder etwas Tolles zurück geben kann, sondern ihr könnt auch noch euer Glück versuchen!
Um an der Verlosung mit teilzunehmen hinterlasst mir einfach einen Kommentar unter diesem Beitrag. Schön wäre es wenn ihr auch regelmäßiger Leser meines Blogs seid, da es ja auch ein kleines Dankeschön für eure lieben Kommentare sein soll. Schreibt bitte auch eure Emailadresse mit dazu, denn nach der Auslosung schicke ich diese an HalloLeinwand.de und ihr bekommt den Gutschein für euren Gewinn per Email zugeschickt.

Das Gewinnspiel läuft bis Sonntag, den 2. Dezember und jetzt wünsche ich euch allen viel Glück.


*Dieser Beitrag enthält gesponserte Inhalte.

    "Behyflora - food lifestyle photography " ist mein privater Blog. Für die Inhalte von verlinkten Seiten übernehme ich keine Verantwortung. Ich distanziere mich demnach ausdrücklich von allen Inhalten aller verlinkten Adressen und mache mir diese Inhalte nicht zu eigen. Ich untersage ausdrücklich Fotos oder Texte meines Blogs zu kopieren (sofern nicht von mir persönlich erlaubt) und auf anderen Webseiten ohne Quellenangabe zu veröffentlichen. Alle die von mir dargestellten Bilder, Texte usw in diesem Blog, sofern nicht anders angegeben, sind mein Eigentum und dürfen nicht ohne Absprache kopiert, übernommen oder anderweitig genutzt werden.
    © Design by Claudia Zesewitz (Behyflora) 2010 - 2017