Balko und die weiße Pracht

22. Januar 2013 / Ausdrucken?


Am Wochenende war ich auf der "Jagen und Fischen" Messe. Dort gab es unter anderem auch Jagdhunde zu sehen und wie ihr euch sicher vorstellen könnt, bin ich von den vielen Weimis gar nicht mehr weggekommen. Besonders die zwei kleinen Langhaar Welpen, die auch da waren, haben es mir richtig angetan. Am liebsten hätte ich einen mitgenommen. Aber dann wäre Balko sicher sehr traurig gewesen. Als Entschädigung, dass er nicht mit kommen durfte und, um mein Fremdkuscheln mit den anderen Weimis wieder gut zu machen habe ich zuhause erstmal ausgiebig mit Balko im Schnee gespielt.


Balko ist ein Schnee-Fan. Aber nur wenn man ihn wirft. Er liebt es Schneebälle in der Luft zu fangen und so zu zerbeißen, dass der Ball in hundert kleinen Einzelteilen wild umherspritzt. Seinen Ball aus dem Schnee zu holen mag er dagegen nicht so sehr und so kann es passieren, dass er ihn dann auch einfach liegen lässt. Die Suche nach einem Ball mussten wir schon aufgeben, weil Balkos Lieblingsspielzeug im tiefen Schnee einfach nicht mehr auffindbar war. Im Frühling, wenn der Schnee weggetaut ist, hat er ihn dann aber wieder. Solange muss eben einer seiner Ersatzbälle herhalten. Zum Glück haben wir vorgesorgt.


Aber obwohl er es nicht mag den Ball im Schnee zu suchen, stupst er ihn immer wieder an und rollt ihn zu uns hin. Danach legt er sich im Schnee auf die Lauer. So ist auch das erste Bild entstanden, nicht dass ihr noch meint, ich musste ihn mittels Leckerlies überreden sich in den Schnee zu legen. Das hat er ganz freiwillig gemacht. Mir wäre das ja zu kalt, aber anscheinend ist das die effektivste Methode, um uns zum Spielen zu animieren.
Klar, weil wir ja immer Mitleid mit seinem kalten Bauch haben. :)


Danach geht es erstmal rein, ins Warme- Nicht selten kommt es vor, dass sich Balko und mein Liebster beim Spielen so sehr verausgabt haben, dass erstmal ein kleines gemeinschaftliches Nickerchen auf dem Teppich fällig ist. Zusammen kuschelt es sich eben am Besten.

Die vergangenen Tage war es ja leider etwas ruhiger hier, dafür bin ich mit meinem Text sehr gut voran gekommen. Danke für eure großartige Motivation!
Wow, nie hätte ich gedacht dass ein so einfacher Tassenkuchen soviel Resonanz bekommt. Ich bin total überrascht. Danke für all eure lieben Kommentare und herzlich willkommen an alle neuen Leser, die in den letzten Wochen so nach und nach hier angekommen sind. Ich freue mich sehr. Macht es euch gemütlich, trinkt eine kühle Hafermilch und esst einen kleinen Mini-Guglhupf, geht aufs Haus!

    "Behyflora - food lifestyle photography " ist mein privater Blog. Für die Inhalte von verlinkten Seiten übernehme ich keine Verantwortung. Ich distanziere mich demnach ausdrücklich von allen Inhalten aller verlinkten Adressen und mache mir diese Inhalte nicht zu eigen. Ich untersage ausdrücklich Fotos oder Texte meines Blogs zu kopieren (sofern nicht von mir persönlich erlaubt) und auf anderen Webseiten ohne Quellenangabe zu veröffentlichen. Alle die von mir dargestellten Bilder, Texte usw in diesem Blog, sofern nicht anders angegeben, sind mein Eigentum und dürfen nicht ohne Absprache kopiert, übernommen oder anderweitig genutzt werden.
    © Design by Claudia Zesewitz (Behyflora) 2010 - 2017